Achtsamkeit als Schlüsse zur Selbstliebe

doppeltes und dreifaches Programm

Ich merke schon heute morgen an meiner Unruhe, das ich mir meinen Terminkalender (wie bei so vielen vor Weihnachten) zu voll gepackt habe. Also erst mal hinsetzen, Kaffee trinken und Laptop an...;-)

 Also Ruhe bewahren, durchatmen und in sich gehen. Mir erst selber die nichtaufschiebaren  Aufgaben hervorheben und überlegen, welche Aufgaben ich auf morgen oder auf Dienstag meinen freien Tag legen kann. Und siehe da - ich konnte meinen Terminkalender für heute entschärfen. Wünsche allen gleichgesinnten heute das ihr auch etwas mit guten Gefühl nach hinten legen (bzw. auf einen anderen Tag verschieben) könnt und dafür etwas mehr Zeit für die Menschen habt, die Euch am Herzen liegen.

 Einen stressfreien Adventsamstag

Claudia 

14.12.13 07:43

Letzte Einträge: Achtsamkeit ist mehr als Meditation, Sag niemals nie, Überlegung

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen